Cellulite-Behandlung

Cellulite-Behandlung

 

WEG MIT DER ORANGENHAUT! 
Cellulite kann mit meinen speziellen Behandlungsmethoden geschmolzen werden.

Cellulite ist das Frauenproblem.
Viele Frauen kennen den Augenblick, wenn wir  beim Anprobieren eines neuen Kleidungsstücks in den Spiegel sehen: Orangenhaut oder auch Cellulite. Dicke aber auch dünne Frauen sind davon betroffen. An Oberschenkel, Po und manchmal auch am Bauch sind die Dellen deutlich zu sehen.


Innovative Behandlungsmethoden gegen Cellulite: ALIDYA®

Speziell für die Behandlung und die Vorbeugung von Cellulite wurde Alidya® entwickelt.
Alidya® ist die erste Injektions-Behandlung, die sowohl vorbeugend wirkt als auch übermäßige Ablagerungen von Eisen-Ionen in der interzellulären Matrix stoppt. Damit löst Alidya® die für entzündliche Prozesse verantwortlichen Giftstoffe aus dem Fettgewebe, verbessert deutlich die Durchblutung und fördert die Entwässerung des Bindegewebes. Das so regenerierte Fettgewebe der Problemzonen lässt anschließend wieder einen normalen Stoffwechsel und eine Drainage der Haut zu.
Das Ergebnis dieser Revitalisation der betroffenen Regionen:  ein glatteres, strafferes und frischeres Hautbild.


Wie entsteht Cellulite eigentlich?

Dr. Barbara Franz: „Cellulite ist in erster Linie ein Frauenproblem,  eine Erkrankung des Binde- und Unterhautfettgewebes, bei der sich das Fettgewebe unregelmäßig - in Läppchen - an den typischen Stellen Po und Oberschenkeln verteilt.
Als eine der möglichen Ursachen für die Entstehung der Cellulite wird ein defizienter Mikrokreislauf, also mangelhafte Durchblutung, angesehen. So können sich schädliche Eisenkomplexe im subkutanen Fettgewebe einlagern, die Wassereinlagerungen fördern und Gewebeentzündungen verursachen. Das Problem bei solchen Entzündungen ist, dass sich dadurch Bindegewebsstränge verkleben und dadurch verkürzen.“
So entsteht bei Cellulite die unregelmäßige Oberfläche der Haut mit den unschönen Dellen.


CELLULITE WIRKSAM BEKÄMPFEN bei Dr. Barbara Franz in Wien: Neue Behandlungsstrategien gegen das Schreckgespenst Cellulite. ALIDYA® entgiftet den Körper!

„Die Wirkstoffe von ALIDYA® sind Polyaminosäure, Mannitol (ein Zuckeralkohol) sowie EDTA –Substanzen. Sie binden Eisenkomplexe, die als freie Radikale gelten und scheiden sie auf natürliche Art und Weise aus dem Körper aus. So werden dauerhafte Ergebnisse innerhalb von 1,5 bis 2 Monaten erzielt. 
  • Cellulite-Reduktion
  • Aktivierung der Lymphdrainage des Gewebes
  • Verbesserung der Hautstruktur- Glättung und Hautspannung
  • Volumenrekonstruktion der Haut


Wie schnell wird meine Cellulitis verschwinden?

Wie viele Behandlungen für ein optimales Ergebnis notwendig sind, hängt von der jeweiligen Form und dem Ausmaß der Cellulite ab. und sollten im 1-wöchigen Rhythmus erfolgen. Dazu Dr. Barbara Franz: „In meiner Ordination empfehle ich 5 Behandlungen im Abstand von 1 Woche (Kosten um 250,- pro Behandlung). Erste Ergebnisse sind in der Regel nach der 4. Sitzung zu sehen.
1-2 Erhaltungsbehandlungen pro Jahr sind empfehle ich meinen Patienten um die Wirkung zu erhalten".


Ist die Behandlung schmerzhaft und wie lange dauert sie?

Der Wirkstoff wird mit einer Spritze ganz oberflächlich in 1 cm - Abständen in die betreffende Hautregion eingebracht. In den ersten Tagen nach der Behandlung können leichtes Jucken, Rötung oder Schwellung sowie ev. blaue Flecken auftreten.
Die kurze Behandlungsdauer von etwa 30 Minuten beeinträchtigt Sie in keiner Weise für die weiteren täglichen Aktivitäten.
Sie sind sofort wieder einsatzfähig ohne Ausfallzeiten.
Eine Erholungsphase nach der Anti-Cellulite-Behandlung wird ebenfalls nicht benötigt. 


Muss mit Nebenwirkungen nach der Behandlung mit Alidya® gerechnet werden?

Die Behandlung mit Alidya® ist unbedenklich.
Eventuelle leichte Rötungen der behandelten Hautregionen sind in der Regel innerhalb weniger Stunden vollständig verschwunden. Auf die behandelten Stellen sollen für mindestens 12 Stunden keine Kosmetika auftragen werden. Nach der Behandlung sollten Sonnenlicht, Sauna oder schwere körperliche Anstrengungen für 24 Stunden vermieden werden.

 

Mag. jur. Dr. med. Barbara Franz
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Ästhetische Medizin, Lasermedizin, Operative Dermatologie / Hautarzt
Lange Gasse 67/9, 1080 Wien
Tel. 0043 1 402 05 85
hautsachegut.at, info@co-ordination.at