Dehnungstreifen und Narben entfernen

Dehnungstreifen und Narben entfernen

SCHLUSS MIT NARBEN.
Gezielte Hautkorrektur für einen glatten Teint.

Verletzungen, Verbrennungen oder entzündliche Hauterkrankungen wie Akne können Narben zurücklassen. werden oft nicht nur im ästhetischen Sinn als störend empfunden, sondern stellen eine enorme psychische Belastung dar. Unsere Behandlungen können Dehnungs, Akne- oder Operationsnarben gut reparieren.
Je nach Beschaffenheit der Narben biete ich neben Injektionen, die das Narbengewebe weicher machen, modernste Laserbehandlungen an. In mehreren Sitzungen wird so auf schonende Art ein kosmetisch zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. 

Super Behandlungsergebnisse durch Micro-Needeling !

Bei der Entstehung von Narben wird anstelle der unversehrten Haut eine Art Ersatzgewebe gebildet. Dieses ist meist sehr schlecht durchblutet und je nach Art der Narbe ist das Gewebe weich bis verhärtet. Durch das Micro-Needling werden die Kollagenfaserbündel an den vernarbten Stellen aufgelockert und neu formiert. So können durch das Microneedeling bei der Behandlung von Narben und Aknenarben erstaunliche Ergebnisse erzielt werden. Vorallem das Micro-Needeling mit dem revolutionären DERMAPEN zeigt dies deutlich !

Eingesunkene, tiefe Narben können mit einem entsprechendem Filler unterspritzt werden, damit die Narbe wieder das Hautniveau erreicht und so eine ebenmäßiges Hautbild erzielt wird.
 

Noch „aktive“ Narben benötigen eine individuelle Therapie.

Vernarbungen, die zwar flach, aber als dunkle Flecken, vor allem im Gesicht und nach Akne auftreten, werden von mir sorgfältig mit dem fraktioniertem CO2-Laser und bleichenden Peelings behandelt. Als Begleittherapie erhalten Sie, für die Behandlung zu Hause, eine auf Ihre Haut abgestimmte Bleichcreme. Durch diese Therapiekombination kann schon nach 2-3 Behandlungen ein Ergebnis zu sehen sein.

Dehnungstreifen und Narben entfernen

Wird die Akne/Narbenentfernung schmerzfrei sein?

Um eine möglichst schmerzfreie Behandlung zu gewährleisten, wird circa 45 Minuten vor der Laserbehandlung eine Anästhesiecreme auf die betroffenen Hautbereiche aufgetragen.


Die frühe Behandlung unterstützt den Erfolg.

Bei hypertrophen Narben (dicke und wulstförmige Narbenbildung über die ursprüngliche Wundgrenze hinaus) oder Keloiden (wulstartiges Narbenwachstum über die Wundränder hinaus; oft rot, dick, entzündlich, manchmal auch juckend weil Nervenfasern an der Entzündung beteiligt sind) sollte die Narbenbehandlung möglichst früh erfolgen.

Dehnungstreifen und Narben entfernen
Mag. jur. Dr. med. Barbara Franz
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Ästhetische Medizin, Lasermedizin, Operative Dermatologie / Hautarzt
Lange Gasse 67/9, 1080 Wien
Tel. 0043 1 402 05 85
hautsachegut.at, info@co-ordination.at
Impressum