Entzündliche Dermatosen / Rosacea

Entzündliche Dermatosen / Rosacea

Rote Äderchen & Besenreiser & rote Wangen sind oft mehr als ein kosmetisches Problem. 

Die Rosacea tritt vor allem bei Männern auf und zeigt sich durch Rötungen, rote Flecken und kleine Gefäßzeichnungen (sog. Teleangiektasien) an Wangen und Nase. Diese Rötungen verschwinden nicht mehr, sondern dehnen sich meist auf Stirnmitte und Kinn aus und  werden im weiteren Verlauf der Erkrankung von Knötchen und Pusteln begleitet.  Die Hauptursache der Entstehung dieser roten Äderchen ist unkontrolliertes Gefäßwachstum, genauso spielen auch Entzündungsprozesse eine entscheidende Rolle. 
Aber nicht nur Männer leiden unter den roten Äderchen. Auch Frauen in und nach der Menopause sind oft davon betroffen. Die stark sichtbaren Hautveränderungen im Gesicht stellen oft für die Betroffenen eine starke psychische Belastung dar. Unbehandelt kann sich die so banal erscheinende Erkrankung  zu schweren Komplikationen der Augen ausdehnen: Chronische Lidrandentzündungen oder Hornhautschädigungen können bis zur Blindheit führen.

Früher Therapiebeginn, hohe Wirksamkeit und sehr gute Verträglichkeit: 
Neue Behandlungsansätze für rote Äderchen/Rosacea bei Ihrer Hautärztin Dr. Barbara Franz in Wien 1080.

Mag. jur. Dr. med. Barbara Franz
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Ästhetische Medizin, Lasermedizin, Operative Dermatologie / Hautarzt
Lange Gasse 67/9, 1080 Wien
Tel. 0043 1 402 05 85
hautsachegut.at, info@co-ordination.at
Impressum